Zentrale Schmutzwasserbeseitigung

Über die Kanalisation, Freigefälle- und Druckrohrleitungen mit Pumpwerken, wird das Schmutzwasser zu den zentralen Kläranlagen geleitet. Die Kläranlagen werden stetig dem technischen Fortschritt und den ständig wachsenden Forderungen an eine umweltschonende Schmutzwasserreinigung angepasst.

Die moderne Schmutzwasserreinigung umfasst neben der mechanischen Reinigung, die anschließende biologische Reinigung zum Abbau von Kohlenstoff, Stickstoff und Phosphor. Der beim Reinigungsprozess anfallende Klärschlamm wird weitergehend behandelt und verwertet. Das gereinigte Schmutzwasser kann, nachdem alle Reinigungsstufen durchlaufen sind und die Untersuchungsergebnisse ohne Beanstandung sind, dem natürlichem Wasserkreislauf übergeben werden.

Der Wasser- und Abwasserzweckverband Parchim-Lübz steht für eine zukunftsorientierte und umweltschonende Schmutzwasserreinigung.